Forschungsprojekt

Sammlungen erhalten: Die Temperierung als Mittel der Präventiven Konservierung - Eine Bewertung

Auswirkung des Klimawandels auf unsere Denkmäler

Im Rahmen des EU Projektes „Climate for Culture“ werden die möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf das kulturelle Erbe in Europa untersucht. Das Projekt ist mit einer Förderung durch die Europäische Kommission von 5 Mio. Euro sowie 27 Partnern aus 16 Ländern eines der größten Forschungsvorhaben in der europäischen Kulturerbeforschung und wird von der Fraunhofer-Gesellschaft koordiniert. Es werden das Innenraumklima sowie die Charakteristika von über 100 historischen Gebäuden in ganz Europa erfasst, um die Vielfalt der Klimata und der damit verbundenen Probleme und Fragestellungen zu erfassen. Kern des Projektes ist die Koppelung von raumklimatischer Simulation und den Projektionen zum Klimawandel nach Szenarien des IPCC, um die möglichen Auswirkungen sowohl auf die Gebäude als auch auf die Sammlungen in den historischen Räumen zu bewerten.

Weitere Informationen unter www.climateforculture.eu.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung