Forschungsprojekt

Sammlungen erhalten: Die Temperierung als Mittel der Präventiven Konservierung - Eine Bewertung

Wissenschaftlicher Kontext

Die Schwerpunkte dieses Projektes stellen ein Teil der umfangreichen Forschungsbereiche der Präventiven Konservierung und Bauphysik dar.
Gegenwärtig befassen sich verschiedene Projekte und Forschungsarbeiten mit aktuellen Fragestellungen, angefangen von den Auswirkungen des globalen Klimawandels auf unsere Baudenkmäler bis hin zu den klimatisch induzierten Schäden zwischen Malschichten und Bildträger. Ein enges Netzwerk zwischen Forschungsinstitutionen wie den Fraunhofer-Instituten, dem Doerner-Institut und Hochschulen und nicht zuletzt den staatlichen Behörden wie den Denkmalämtern, der Landesstelle und der Schlösserverwaltung, ermöglicht einen regen Austausch von neuen Erkenntnissen aus dem Forschungs- und Praxisalltag.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung